Institut für Qualifikation und Integration Leer
Ein nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziertes Unternehmen
18.01.2018
Servicekraft für Schutz und Sicherheit (berufsbegleitend) PDF Drucken E-Mail

Beschreibung

Die Unterteilung des Unterrichtsstoffs in Teilqualifikationen erlaubt es Ihnen schrittweise eine hochwertige Ausbildung zu erlangen. Neben Beruf und Familie können Sie nach eigenem Ermessen und Tempo einzelne Teilqualifikationen erwerben. Absolvieren Sie die auf dieser Seite beschriebenen vier Teilqualifikationen für die Zulassung zur Prüfung der Servicekraft für Schutz und Sicherheit.

Sie benötigen zunächst Modul I oder eine abgeschlossene Sachkundeprüfungprüfung gemäß § 34a mit Praktikum und Berufserfahrung. Entscheiden Sie danach, in welcher Reihenfolge Sie Module II-IV belegen wollen.

 

Diese Maßnahme wird gefördert durch das

Sie können Teilqualfikationen V & VI anschließen und folgenden Abschluss erwerben:

 

Übersicht der Teilqualifikationen

für die modulare Ausbildung zur Servicekraft für Schutz und Sicherheit

arrow-down Inhaltearrow-down Dauerarrow-down Gebühren
fss

TQ I - Personen und Objekte schützen

Voraussetzungen: Führungszeugnis ohne Eintrag, Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kontrolle und Überwachung für Personen und Objekte
  • Revierdienst
  • Torkontroll- und Empfangsdienst
  • Posten- und Streifendienst
  • Alarm- und Interventionsdienst
  • Verkehrs- und Veranstaltungsdienst
  • Sachkundeprüfung nach §34a GewO
6 Monate
inkl. 2 Monate Praktikum
3.449,60 EUR
OEPNV-75x75

TQ II - Im Sicherungs- und Ordnungsdienst im öffentlichen Raum arbeiten

Voraussetzungen: TQ I
  • Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum z.B. Personenverkehr in Bussen und Zügen
  • Streifendienst
3 Monate
inkl. 1 Monat Praktikum
1.724,80 EUR
Flughafen-100x100

TQ III - Im Veranstaltungsdienst arbeiten

Voraussetzungen: TQ I
  • Sicherheit und Ordnung bei Veranstaltungen aller Art (z.B. Museen, Theater, Sport- und Großveranstaltungen
2 Monate 1.724,80 EUR
bs

TQ IV - In Notruf- und Serviceleitstellen/ Interventionsstellen arbeiten

Voraussetzungen: TQ I
  • Überwachung von Gebäuden
  • Bearbeitung von (Alarm-)Meldungen
  • Einleitung entsprechender Maßnahmen
3 Monate
inkl. 1 Monat Praktikum
1.724,80 EUR
iqi

Zulassung zur Externenprüfung der Servicekraft für Schutz und Sicherheit

Voraussetzungen: TQ I bis IV

Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Mit Bestehen der Teilqualifikation I - IV erhalten Sie die Möglichkeit auch die TQ V & VI zu absolvieren und das Berufsbild Fachkraft für Schutz und Sicherheit zu erreichen.

 

Servicekraft für Schutz und Sicherheit

Die Servicekraft für Schutz und Sicherheit ist im August 2008 als zweiter Ausbildungsberuf eingeführt worden. Gegenüber der ansonsten 3jährigen Fachkraftausbildung beträgt die betriebliche Ausbildungszeit der Servicekraft 2 Jahre. Sie ist um einige fachliche Bausteine sowie im Fach Wirtschafts- und Sozialkunde gekürzt.

Als Umschulungsberuf erwerben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wesentliche Fachkenntnisse und Fertigkeiten der komplexen Sicherheitsthematik. Sie können anschließend in allen Bereichen der Sicherheit eingesetzt werden.

Mit einer verkürzten Umschulungszeit auf 15 Monate stellt die Servicekraft insbesondere seitens der Förderer eine kostengünstigere und gute zweite Alternative im Umschulungsbereich dar.

Abschluss

Durch Absolvieren der Teilqualifikationen I-VI erhalten Sie die Zulassung zur Externenprüfung der Servicekraft für Schutz und Sicherheit. Sie schließen ab mit:

  • staatlich anerkannter Berufsabschluss (Facharbeiterbrief): IHK - Zertifikat plus Trägerzertifikatinfo_small

Das IHK Zertifikat gibt Auskunft über die Noten im schriftlichen und mündlichen Bereich. Da wir Sie fast zwei Jahre kennen, bevor Sie sich in ein Sicherheitsunternehmen bewerben, haben wir ein umfassendes Einschätzungsvermögen zu Ihrer Person. Deshalb bieten wir ein Trägerzertifikat an, welches insbesondere Aussagen zu Ihren besonderen Stärken zum Ausdruck bringt. Wie z.B. Zuverlässigkeit, Fehltage, Pünktlichkeit, Teamfähigkeit, freiwillige Projekte usw.

Förderung

IFlaS

Alle Teilqualifikationen sind durch das Sonderprogramm IFlaS der Bundesagentur für Arbeit mit einem Bildungsgutschein förderfähig und damit für Sie kostenfrei. Bei der Beantragung helfen wir Ihnen gern!
» Weitere Fördermöglichkeiten aufrufen

 

Flyerdownload

Voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss oder mehrjährige Berufstätigkeit
  • Führungszeugnis ohne Eintrag
  • Führerscheinklasse B wünschenswert
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift & Grundlagen der Mathematik
  • Positiver Eignungstest IQI

Kontakt

 

 
<<  Januar 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    
Schnell zum Ziel
Rückrufservice

Bitte geben Sie unterhalb Ihre Kontaktdetails ein, damit wir mit Ihnen in Verbindung treten können.




Datenschutz
Umfrage